Bekannt aus Rute und Rolle
Nach weiteren Kriterien suchen

Schritt 2: Welches Material?

Schritt2: Welches Material? Neopren, atmungsaktiv, Gummi/PVC oder Nylon Taslan?

Folgende Wathosen-Typen gibt es zur Zeit am Markt:

Um die Materialfrage für sich beantworten zu können, müssen Sie sich über die folgenden Fragen Gedanken machen: 

Wieviel "Strecke" machen Sie? Neopren und PVC sind vergleichsweise unflexible Materialien. Wenn Sie sich viel bewegen, kann dies an viel beanspruchten Stellen schnell zu Materialrissen und damit Undichtigkeit führen - z.B. im Schritt. Zwar gibt es inzwischen auch sehr hochwertige und dehnbare Neoprenmaterialien, z.B. die DAM Steelpower Hose. Aber wenn Sie sich wirklich viel bewegen, sollten Sie sich eine atmungsaktive Wathose kaufen.

Wie kalt wird es werden? Wenn es sehr kalt wird, schützen PVC- oder atmungsaktive Wathosen nicht oder nur wenig vor der Kälte. Dann sollten Sie zu 5mm Neopren greifen. Alternativ ist es möglich eine atmungsaktive Wathose mit einer dicken Thermo Funktions Unterwäsche zu kombinieren. Gerade bei weiteren Touren kann Schweiß besser vom Körper abgeleitet werden. Der Körper bleibt trocken und warm. Neopren ist bei langen bewegungslosen Session optimal.

Stört es Sie, wenn Sie in Ihrer Wathose schwitzen? In einer PVC Wathose stehen Sie nach einiger Zeit immer in Ihrem eigenen Schweiß - egal ob es heiß oder kalt ist. Auch Neopren-Wathosen werden bei höheren Temperaturen schnell zur Sauna - das kann schnell unangenehm werden. Wenn Sie das stört, sollten Sie sich eine atmungsaktive Wathose kaufen.

Kommen Sie mit aggressiven/geruchsstarken Substanzen in Berührung? In vielen Berufszweigen wie z.B. bei der Landwirtschaft, Abwasserwirtschaft ist die Gummi / PVC Wathose die erste Wahl. Das Material ist unempfindlich gegenüber Säure, den meisten Chemikalien, Fakälien usw. und sehr leicht zu reinigen. Aus einem Neopren- oder atmungsaktiven Modell bekommen Sie manche Gerüche nie wieder heraus oder das Material wird zersetzt. Das wichtigste Qualitätsmerkmal neben der Verarbeitung bzw. der Verschweißung der Nähte ist die Dicke des Materials: 500g/qm sollte man schon wählen, wenn es nicht um eine Einmal-Wathose geht. PVC/Gummi-Hosen sind im Vergleich zu anderen Materialien nicht wärmend, anfälliger für Risse, weniger langlebig und nicht atmungsaktiv. Zum Angeln machen sie deswegen auf lange Sicht keine Freude. 

Wie oft nutze ich die Wathose? Wenn Sie die Wathose oft nutzen, lohnt es sich, etwas mehr für die bequemere atmungsaktive Variante auszugeben. Bei gelegentlicher Nutzung reicht wahrscheinlich erst einmal eine Wathose aus Neopren. Für Gelegenheitsangler die nur selten einmal eine Wathose benötigen, oder auch Garten- und Teicharbeiten gibt es günstige Einsteigermodelle aus Nylon/Taslan. Sobald Sie jedoch das Watfischen etwas ernsthafter und häufiger betreiben, solltem Sie sich überlegen, auf eine Neopren Wathose  oder eine atmungsaktive Wathose umzusteigen. ACHTUNG: Das Material Nylon Taslan hat einen relativ starken Eigengeruch, der sich zwar nach den ersten Watgängen verliert, aber von vielen als unangenehm empfunden wird. 

Fazit: Wathosen kaufen ist nichts für Anfänger!

Um es Ihnen daher so einfach wie möglich zu machen, folgend noch einmal kurz und prägnant:

Sie wollen es wirklich warm haben?
Kaufen Sie sich eine Neopren Wathose. Alternativ geht auch Funktionsunterwäsche zu atmungsaktive Wathosen..

Sie angeln viel, wollen Komfort und Sie stehen nicht bei 5 Grad stundenlang im Wasser?
Kaufen Sie sich eine atmungsaktive Wathose.

Sie wollen eine preiswerte Wathose von guter Qualität, mit der Sie einfach mal von Zeit zu Zeit angeln gehen können?
Kaufen Sie sich eine Neopren Wathose.

Sie wollen möglichst wenig ausgeben und Ihnen ist Qualität nicht so wichtig?
Dann kaufen Sie sich eine Nylon Wathose.

Sie kommen mit stark riechenden Substanzen, Säure oder Chemikalien in Berührung?
Dann kaufen Sie sich eine PVC/Gummi Wathose.

Falls Sie jetzt schon genauer wissen, welches Modell das Richtige ist, können Sie in unserer erweiterten Suche unsere Produktpalette nach den für Sie wichtigen Kriterien durchsuchen.

Zu Schritt 3: Stiefel oder Füßlinge?

Zurück zur Übersicht des Wathosen-Beraters

Belly Boats - ein unvergleichliches Erlebnis - mehr erfahren

Video: Belly Boat Action in Norwegen

Wer es einmal gemacht hat, will es immer wieder: Belly-Boot-Angeln. Mit einem Bellyboat erreichen Sie spielend leicht die Stellen beim Angeln, die selbst mit weitesten Würfen nicht mehr erreichbar sind - und geniessen ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit. Sie wollen mehr wissen? Schauen Sie doch mal in unser Belly-Boot-Abteilung vorbei

Flotation Anzüge: Komfort und Sicherheit beim Bootsangeln - mehr erfahren

Video: Flotation Suits im Einsatz in Norwegen

Heilbutt in Norwegen? Hechtangeln im Ostsee-Bodden im Herbst? Unsere Bootsanzüge haben Sie es bei jedem Wetter warm und trocken. Und im Fall der Fälle halten Sie über Wasser und schützen gegen schnelle Unterkühlung.
Top-Angebot: DAM Premium Boat Suit von RUTE UND ROLLE getestet, nur 179,90€ (Herstellerpr. 349,-€)